Bodenarbeit als Basis aller Arbeit mit dem Pferd. Abwechslungs- und lehrreich fürs Pferd, hilfreich und attraktiv für den Menschen, bietet sich die Bodenarbeit als erster Schritt auf dem Weg zum verlässlichen Freizeitpartner an.

Bodenarbeit hat einen gymnastizierenden, konzentrationfördernden Effekt auf das Pferd und lehrt es, seine Füsse koordiniert abzusetzen. Bereits junge Pferde lernen auf die feinen Signale des Menschen zu reagieren. Dank dem Training mit verschiedensten Materialien und Gebilden findet das Pferd zu einer fundamentalen Gelassenheit gegenüber Unbekanntem. Die Bodenarbeit hilft aber auch Dominanzprobleme zu lösen und die für den Umgang mit dem Pferd unerlässliche Rangordnung mit dem Menschen als Ranghöchstem zu definieren und zu festigen.

Der Mensch lernt auf sein Pferd einzugehen, seine Mimik zu erkennen, zu deuten und daraus Schlüsse zu ziehen. Durch das intensive Beobachten des Pferdes lernt er im richtigen Moment in der richtigen Art und Weise zu agieren oder zu reagieren. Dadurch gewinnt die Mensch-Pferd-Beziehung an Feinheit und Leichtigkeit.

Weiter: Longieren

previous arrow
next arrow
PlayPause
Shadow